Medienkompetenz, Medienbildung oder Digital Literacy/ies?

Mein kleiner Beitrag zu den aktuellen Diskussionen rund um Digital Literacies, ein Versuch der Einordnung des Kompetenzwirwarrs im Kontext der Medienpädagogik. Explizit aufgegriffen wird im Text das „Digital Literacies“-Modell von Doug Belshaw.

Download

Andrasch, Matthias (2019). Medienkompetenz, Medienbildung oder Digital Literacy? Versuch einer Einordnung im Kontext der Medienpädagogik.

Automatische Übersetzung (via DeepL):

Web-Quellen, die ich zum Einlesen genutzt habe:

https://github.com/programmieraffe/digital-literacy/blob/master/README.md

Kritisch-konstruktive Kommentare sind gerne gesehen! Die Inhalte sind freigebeben als CC0, ebenso wie das Titelbild dieses Beitrags.

Weitere Auskoppelung: https://blog.matthias-andrasch.de/2019/design-based-research-endlich-theorie-und-praxis-im-bildungssystem-zusammenbringen/

Update: Auf Twitter gab es zwei Reaktionen, danke für die Hinweise

Zur Vortragsaufzeichnung: https://electure-ms.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/vod/clips/7W0HzvySB7/html5.html
Zum Podcast: https://www.lebenx0.de/podcast/

Schreibe einen Kommentar