About me

Matthias Andrasch
Schnittstellenarbeiter Pädagogik x Informatik, Edu-Hacker

Tendenz zu #TeamIntrovertiert, beruflich aktuell interessiert an Mit-Machen, Mit-Lernen und Mit/Weiter-Denken von Konzepten sowie Durchführen von Veränderungsprojekten im Team. Thematisch: Alles rund um „Open-______“, Digitalisierung, World Wide Web sowie Nachhaltigkeit. Mehrere Projekte im Bereich Bildung sowie Open Educational Resources an Hochschulen gemacht. Weiterbildungsbedarf: Themen der freien Wirtschaft.

Foto: Tilman Vogler für OERde17 (CC BY 4.0) – Workshop für das Bündnis freie Bildung auf dem OER-Festival

Now:

Vorherige Erfahrungen:

  • Masterarbeit abgeben, Masterstudium (siehe unten) abgeschlossen [Ende 2018]
  • Mitarbeiter im BMBF-Projekt „OERlabs“ an der Universität zu Köln; Fazit: Changeprozesse an Hochschulen anzustoßen ist eine Mammutaufgabe, schon das Onboarding neuer Mitarbeiter*innen ist ein Krampf [2017 – 2018]
  • Wissenschaftliche Hilfskraft sowie Mitarbeiter bei Friederike Siller, u.a. Forschungsprojekt zu Think Big im Kontext von Connected Learning
  • Masterstudium Pädagogik und Management in der Sozialen Arbeit, TH Köln (Support via BAföG); motiviert, digitale Transformation der Hochschulen mitzugestalten
  • nebenbei Aufträge als freiberuflicher Blogger/Autor, Web-Entwickler und „Medienpädagoge“
  • erhellendes Praktikum bei Jöran & Konsorten, Hamburg, nach eigenem Such-Posting in Facebook-Gruppe Medienpädagogik – erster intensiver Kontakt mit freien Lizenzen (Creative Commons) [2013]
  • Bachelorstudium Medienbildung – Audiovisuelle Kultur und Kommunikation, OVGU Magdeburg (Support via BAföG); schockiert vom Stand der digitalen Transformation an Universitäten
  • Abitur, Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung in Berlin (Support via BAB)
  • über Bücher und Foren im Netz erste Programmiererfahrungen (HTML, CSS, PHP, MySQL) selber gesammelt
  • Born in Berlin, aufgewachsen in Lutherstadt Wittenberg [1988]

Fotos: